angel775
  Startseite
    Starseite
  Archiv
  Updates
  Kapitel 1-2
  Kapitel 3-4
  Kapitel 5-6
  Kapitel 7-8
  Kapitel 9-10
  Kapitel 11-12
  Kapitel 13-14
  Kapitel 15-16
  Kapitel 17-18
  Kapitel 19-20
  Story 2
  Kapitel 1-2
  Kapitel 3-4
  Kapitel 5-6
  Kapitel 7-8
  Kapitel 9
  Story 3
  Gästebuch
  Kontakt

   Samanthas Hp Mit FF
   Tokio-Wonderland
   coole FF
   nicci´s FF
   damalsundjetzt FF
   thefunkyfreaks FF
   goddess06 FF
   Elisas FF
   Verenas Hp Mit FF
   Amy´s FF
   Cat´s Page mit FF

http://myblog.de/angel775

Gratis bloggen bei
myblog.de





(Magdeburg 1 Tag vor Schulbeginn)
Die Ganzen sommerferien waren toll doch ich wollte auch wieder zur schule den ich hatte nur mit der Hälfte meiner Freunde in den Sommerferien kontakt die anderen waren alle im Urlaub

(Schule!!!!)
In der schule angekommen unterhielten wir uns alle über unsere ferien, Plötzlich kam Herr Müller rein mein Klassenlehrer und brachte einen neue Schüler in unsere klasse es brach sofort ein gelechter aus ganz leise flüsterten mir alle zu "Guck dir den mal an!" "Guck mal der sieht ja voll schwul aus" "Tunte, der hat nagelack drauf" Ich schaute sie böse an, und dan fing der Lehrer an zu sprechen "Das ist euer neuer mitschüler" "Möchtest du dich nicht vorstellen junger mann?" ..... er schaute mich die ganze zeit an, "Junger mann??" sagte Herr Möller "Ähmm... achso Ich heisse Bill Kaulitz ich bin aus Loitsche..." "Ok das genügt fürs erste such dir einen sitzplatz aus"
"Hoffentlich setzt der sich nicht neben mich" sagte Maike zu Sara
"Komm setz dich neben mich Bill" schrie ich in die Klasse alle guckten mich verdutzt an doch ich machte mir nichts draus.
Er kam ganz langsam zu mir und schaute sich ein bisschen um, "Hallo ich bin Layla ich wohne auch in Loitsche" sagte ich und streckte ihm meine Hand aus
"Hallo..cool wohnst also auch in Loitsche"
Ich fing an zu lachen "Wie kommts das ich dich noch nicht gesehen habe bist wohl neu hier oder?"
"nee eigentlich nicht ich hab nur die Schule gewechselt"
"wieso das den"fragte ich Bill
"LAYLA!!!" schrie Herr Möller durch die Klasse
"Ja? Herr Möller"
"Hör auf zu reden verdammt nochmal das kannst du gleich in der Pause machen während du Bill unsere Schule zeigst!"
"... auf jeden fall Herr Müller" sagte ich wütend
"ist der immer so?" fragte mich Bill
"Ja leider, na warte wen der noch eimal schreit"
"wieso was willst du machen?"
"wirst du schon sehen Bill"
die stunde fing an und ich konnte es mir nicht verkneifen einfach weiter zu reden Herr Möller hatte mich die ganze zeit im Blick feld was mir auch auffiel mich aber nicht kümmerte
"und hast du schon ein paar leute kennen gelernt hier auf der schule?"
"öhm eigentlich nicht du bist die erste...pass auf der Lehrer kiegt schon einen roten kopf Layla"
"naund" sagt ich und lachte
"VERDAMMT NOCHMAL LAYLA WIRST DU JETZT ENDLICH LEISE SEIN ODER WILLST DU ZUR SCHULLEITERIN?"
"Schreien sie doch so laut se können am ende werden sie doch sowieso nur wieder Heiser wie vor den Sommerferien, Herr Möller" und alle fingen an zu lachen, Bill lachte auch mit "Layla der kleine Teufel" kam von hinten, Herr Möller zog sich zurück da es ihm viel zu peinlich wurde von einem mitschüler Blamiert zu werden.

~aus der sicht von Bill~
Diese Layla die ist wirklich total süss und lieb, Ich glaub ich stell ihr gleich mal Tom vor.
"Layla ich muss dir gleich jemanden zeigen"
"Äh.. Ja klar doch wen den?"
"Meine zweite helfte"
"wie deine Zweite helfte?" fragte mich Layla ich antwortete ihr nut mit "Wirst du gleich schon sehen""Ok wie du meinst"
"So ihr dürft nun in die pause" sagte Herr Möller

~aus der sicht von Layla~
Bill packte seine sachen und schaute mich die ganze zeit an, "Bill? wolltest du mir nicht was zeigen?"
"Doch komm mit"
wie gingen runter zum schulfhof und Bill ging zu den Bänken vom weiten erkannte ich das dort jemand sass und wartete dort angekommen sagte Bill "Das ist Tom und Tom das ist Layla aus meiner Klasse"
"Hallo" sagte Tom
"hi Tom"
"Tom ist mein Zwillingsbruder"
"Wass Zwillingsbruder??"
beide lachten sofort los als sie mein gesicht sahen
wir unterhielten uns bis die Pause zueende war
Bill Tom und ich gingen hoch in die Klassen und verbrachten die Pausen die ganze zeit zusammen am ende der Schule
lef ich mit Bill und Tom zur Bushalte stelle und die Blicke konnten sich meine Mitschüler einfach nicht verkneifen ich hörte sogar den satz "Guckt euch mal Layla an sowas hätte ich niemals gedacht das die mit solchen idioten rum läuft"
mich kümmerte dieser satz eigentlich nicht da ich wusste das ich mit Bill und Tom wahre Freunde gefunden hatte
"an was denckst du" fragte mich Bill
"oh an nichts wichtiges",
wir standen nicht mal mehr 5 minuten an der Bushaltestelle und schon kam der Bus wir stiegen ein und fuhren nach Loitsche dort liefen Bill und Tom noch mit mir nachhause und verabschiedeten mich und die beiden liefen weiter.


Kapitel 2

Ein neuer Tag begann die ersten Zwei stunden fielen aus
ich verabredete mich mit Bill und Tom um neun in der Schule doch ich hatte vor Normale Uhrzeit dort zu sein.

In der Schule angekommen setzte ich mich in die Klasse 2andere Klassenkameraden waren auch schon dort sie quetschen mich wegen meinen verhalten von gestern aus was das sollte warum ich mich mit so einem doofen anfreunden würde obwohl ich so viele freunde hätte ich sagte nur zu ihnen "Wahre Freunde erkennt man auf den ersten Blick!"
und ging runter ich wollte in die Cafeteria um mir was zu Essen zu holen,
auf dem Weg dorthin bemerkte ich das mir jemand hinterher ging.
Ich schaute ganz vorsichtig nach hinten so das es diese Person nicht sehen würde und Plötzlich sah ich ihn, den Viktor ich schwärmte schon seit dem Zweiten Halbjahr der 8 Klasse von ihm doch ihn anzusprechen traute ich mich nie es waren immer nur diese Blicke zwischen uns ab und zu lächelte er mir ein bisschen zu ich lächelte zwar zurück konnte ihm aber nicht lange ins Gesicht gucken da ich zu schüchtern gegen über ihm war obowhl es eigentlich noch nie so war.
Nun stand ich an der Theke und kaufte mir ein Brötchen und Kakao, ich beobachtete ihn ganz vorsichtig wie er reinkam und sich auch was bestelte es waren zwar wieder diese Blicke und das Kibbeln im Bauch doch ich bin der Festen Meinung das die Jungs immer den ersten schritt machen sollten, er kam in meine Richtung und lächelte mir zu, ich trank etwas aus meinem kakao und sah plötzlich wie er vor mir stand und mich frage "Darf ich mich zu dir setzen?" "....Ja klar" sagte ich mit etwas geröteten gesicht , erst war eine kurze stille doch dan diskutierten wir über Mathe und über die Hausaufgaben die zeit verging leider wie im Flug ich musste Hoch noch 5 Minuten dan kommen Bill und Tom, ich schaute die ganze Zeit auf die uhr nach einiger Zeit fragte er mich "wieso guckst du die ganze zeit auf die uhr?" "naja gleich kommen Freunde von mir ich treff mich oben mit ihnen" "ok sollen wir Hoch gehen?" fragte er, sofort antwortete ich mit "Ja" Gemeinsam gingen wir dan hoch oben Unterhielten wir uns noch ein bisschen da Bill und tom sich verspätet hatten, ie kamen aus der Tür bis ich zu Viktor sagte "Da sind sie ich muss los" "sehen wir uns den gleich noch?" fragte er mich "ähm.. ja klar" "Ok bis gleich" sagte er und drückte mir einen kleinen Kuss auf die Backe und verschwand sofort.
Bill und Tom kamen nur lächelnd zu mir und sagten "Hallo na war wohl eine schöne Zeit ohne uns"
Ich war in gedanken vertieft und konnte ihnen nicht antworten, "Hallloooo?? noch da?" fragte Bill während er mich anstupste
"ähh was Ja klar bin ich noch da" "Kamm mir aber nicht so vor" sagte Tom, und die beiden lachten wie auf Kommando
ich schaute sie blöd an doch die beiden konnten sich nicht einkriegen, "Is gut jetzt" sagt ich und lachte mit ihnen. Einige Zeit später sagte ich zu den beiden "ihr habt es wohl nicht so sehr mit Pünktlichkeit oder?" "sorry aber Bill muste sich ja noch Hübsch machen für die Schule" Bill warf tom einen Bösen blick zu "musst du gerade sagen..." "Ist schon gut Hauptsache ihr seid da", wir liefen dan Runter zum Schulhof und setzten uns an die Bänke "Sagmal Layla hast du Heute nach der Schule Zeit wir müssen die Jemanden vorstellen!" fragte mich Bill
"Ich glaub schon... wen wollt ihr mir den Zeigen?"
"Überraschug wirst du schon sehen wir holen dich dan später von Zuhause ab ok?" sagte Tom "Ok" "Ich muss euch nch was sagen gleich in der Pause ähm.. da komm ich ein bisschen später zu euch ist das ok?" fragte ich die beiden "Jo sicher ist ok" sagte tom "wir können uns schon dencken wo du sein wirst..Bei deinem heiss ersehnten Lover vo vorhin" sagte Bill und lächelte, Ich warf bill ein zusammen geknülltes stück Papier auf sein Kopf und wir 3 Lachten uns kaputt.
Kuz vor der Pause sassen Bill und ich wieder in der Klasse Tom musste leider auch schon zurückzu seiner Klasse er hatte zwar auch die ersten 2 Stunden frei wie Bill und ich aber er musste auch immer früher in der Klasse sein, In der Klasse unterhielten Bill ud ich uns ich versuchte íhn über die Überraschung aus zu quetschen doch er wollte mir nichts sagen, dan zu Pausen beginn stande Viktor an der Tür, wir gingen noch ein Stück mit Bill zusammen doch dan ging bill weg anscheinend zu Tom, Viktor und ich waren nun alleine ich war aufgeregt weil ich nicht wusste was ich sagen sollte wir liegen ein kurzes stück bis plötzlich eine Unterhaltung anfing zwischen uns zweien 10 Minuten vor Pausen schluss wollte ich noch zu Bill und Tom und Viktor und ich tauschten unsere Handy nummern aus, fröhlich ging ich dan zu Bill und Tom sie fragten mich aus, ich erzälte ihnen dan einw enig und erzählte auch das wir Handynummern ausgetauscht haben, Beide freuten sich für mich.
Wir verbrachten dan der Rest der Schulzeit noch mit einnander Bill und ich während den Stunden und dan zu dritt in den Pausen, es war Komisch den ich wusste mitlerweile das die Zwei meine Besten Freunde wurden/werden.
Am ende der Schule brachten sie mich wieder Nachhause wie gestern sie sagten mir noch "Wir sehen uns ja gleich wieder und dan kannst du sehen was wir gemeint hatten", "Kann ich nur für euch Hoffen" sagte ich lachte ihnen zu und schloss die Haustür hinter mir zu!

Weiter In Kapitel 3



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung