angel775
  Startseite
    Starseite
  Archiv
  Updates
  Kapitel 1-2
  Kapitel 3-4
  Kapitel 5-6
  Kapitel 7-8
  Kapitel 9-10
  Kapitel 11-12
  Kapitel 13-14
  Kapitel 15-16
  Kapitel 17-18
  Kapitel 19-20
  Story 2
  Kapitel 1-2
  Kapitel 3-4
  Kapitel 5-6
  Kapitel 7-8
  Kapitel 9
  Story 3
  Gästebuch
  Kontakt

   Samanthas Hp Mit FF
   Tokio-Wonderland
   coole FF
   nicci´s FF
   damalsundjetzt FF
   thefunkyfreaks FF
   goddess06 FF
   Elisas FF
   Verenas Hp Mit FF
   Amy´s FF
   Cat´s Page mit FF

http://myblog.de/angel775

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich war bereits seit 2 Tagen im Hotel
das Interview brachten wir auch schnell hinter uns und erklärten das da nichts liefe aber am meisten regte mich die frage auf
"Bist du nun eine Konkurentin für die Mädschen da draussen"
natürlich antwortete ich nein wir sind nur Freunde
Ich wollte heute meine Tante besuchen aber davor musste ich noch ein Fotoshoting machen
ich gig also zum Studio,
Sie fuchtelten an mir rum machten da meine Haare suchten mir dort klamotten aus
war alles ziemlich hektik und alle im Stress
ich musste ein Weises Schlaber Top (kennt ihr bestimmt )
tragen und das etwas anheben damit man dieses Doofen Gürtel sehen konnte wo drauf stand "Sexy"
ich lies öfters das Top nach unten Baumeln weil ich nicht eingeblidet aussehen wollte auf den Fotos
"Nein Schätzen die Bluse hoch damit man auch sieht das du Sexy bist" schrie der Fotograf zu mir rüber
ich wurde ziemlich Rot im gesicht da es gar kein spass machte das letzte mal war viel besser
ich frag mich wie die Jungs von Th das alles aushalten, endlich 2 Stunden später war ich endlich mit diesem Foto Shooting fertig
Ich zog mich wieder Komplett um und wurde vom Studio direkt zu meiner Tante gefahren
als ich aus dem Bus ausstieg wurde mir noch gesagt das ich in 2 Stunden wieder abgeholt werden würde da ich noch für ein Konzert üben musste
"jaja ist schon ok"
ich klingelte und Mein Cousing öffnete mir die Tür
"Hi" sagte ich lächelnd zu meinem Cousing
"ach hallo wie kommst du dadrauf uns u besuchen ich dachte du hast keine Zeit mehr für family" ich schaute ihn doof an und musste mich zusammen reisen ihm keine zu knallen
"Tolle begrüßung wo ist deine Mama?" sagte ich mit angestrengter freundlicher stimme
"Mammmaaa Layyyllaaa"
meine Tante kam gerade an die tür
"Komm rein schatz"
ich ging rein und wir setzten uns auf die Kautch im Wohnzimmer
"Na Schatz wie gehts deiner Mutter?"
"ihr telefoniert doch immer dan musst du das doch wissen nein scherz ihr gehts gut"
"und wie läuft es so bei dir?"
"Ahja ganz gut nur halt bisschen stress"
"nicht das noch was schlimmeres passiert"
"tante mach dir keine sorgen es macht mir total spass ein Traum und da kann auch nichts schlimmes passieren"
wir sprachen noch ziemlich lange ich änderte auch nach 10 Minuten das thema da ich was von meiner Tante hören wollte
Ich musste nun leider auch schon gehen
ich ging die Treppe runter doch davor verabschiedete ich mich von allen
ich stieg in den Bus ein
"Warum nur 2 stunden"
"weil du noch üben musstund später deine Freundin von Bahnhof abholen musst"
"ach ja stimmt" ich hatte total vergessen das ja Ebru heute kam.
ich sass gelangweilt und starte aus dem Fenster
ich bekam gerade eine Sms
von Ebru
"Hey Layla
na wie gehts?
ich bin gerade in den Zug gestiegen komm so in 5std und 30 Minuten an hab auch vorhin mit Tom telefoniert die wollen auch nach Berlin kommen"
ich antwortete
"Du hast was?
die wollen auch nach Berlin kommen
hö ich kapier garnichts mehr naja scheiß drauf
jo ich hol dich dan ab vom Bahnhof und viel spass im Zug "

Ich stand am Bahnhof da der Zug von Ebru in 3 Minuten da sein müsste,
Es erkannten mich viele Fans
Trotz einer Kappe einen langen Manten und einer sonnen brille
ich musste viele Autogramme geben bis dan endlich der Zug einfuhr
Ich begrüßte Ebru schnell und wir liefen richtung Van,
im Van konnte ich endlich meine kleine Tarnung ausziehen.
Im Hotel machten wir uns Fertig da Ebru und ich noch ein bisschen spazieren gehen wollten.


Kapitel 6
Wir setzten uns gerade in ein Cafe und bestellten uns etwas und sprachen gerade über Tokio Hotel
Ebru quetschte mich über Bill aus doch ich antwortete ihr nur als letztes
"Ebru wen mich nicht ganz Deutschland kennen würde und ich trozdem Tokio Hotel mögen würde, würden die sich kein stück für uns zwei Intresieren also bitte Thema wechsel und wen dan sind wir doch sowieso nur Zeit vertreib für die"
Ebru schaute mich komisch an den sie hatte nicht mit dieser Antwort gerechnet doch sie wusste das ich Recht hatte.
Ich schaute zur seite da ich mitbekam das 4 gestallten auf uns zu kamen ich erkannte vom weiten nur Schatten doch als sie näher kamen sah ich Tom mit seiner komischen Gang weise liegt wohl an den Hosen, sie begrüßten uns und setzten sich auch gleich zu uns, ich schaute zu Ebru rüber anscheinend hatte sie geplannt das sie kommen würden ich ähnte mich zu ihr rüber und flüsterte ihr ziemlich leise zu "Na Warte".
Wir unterhielten uns mit den Jungs aber ichunterhielt mich mehr mit Georg und Gustav anstatt den Twins.

Wir gingen nun in Hotel
Ebru hatte den Jungs auch noch verraten in welches Hotel wir gingen deswegen reservierten si sich auch ein Zimmer dort.
Ich Lag gerade auf dem Bett und schaute mir eine Serie an , Bill und Tom kamen gerade ins Zimmer rein und setzten sich auch direkt aufs Bett
"Wo sind Georg und Gustav" fragte ich nach
"In Ihrem Zimmer" antwortete mir Tom, ich schaute also weiter Fernsehen
"Tom komm mal mit ich muss dir eben etwas sagen" sagte Ebru zu Tom bevor Ebru mit ihm nach draussen ging lächelte sie mir zu ich wusste was dieses lächeln zu edeuten hatte
sie versuchte Bill und mich zu verkuppeln.
Ich stand auf
und lehnte meinen Kopf an die Tür um zu Hren was die zwei dort draussen sprachen
"Ich frag mich wohl was die zwei dort machen?" sagte Ebru
Tom lachte
"Hoffentlich klappts"
"Ich hoffe es auch mal"
"Dan schwärmt wenigstens Bill nicht mehr so viel von Layla"
aha er schwärmt also von Mir
ich machte eine Hand bewegung zu Bill so dass er mal kommen sollte
und flüsterte ihm zu was die zweien dort versucht hatten
ich musste mein lachen unterdrücken damit es die zwei dort draussen nicht hörten
Bill und ich machten aus das wir die zwei mal ein bisschen verarschen bevor sie rein kamen
"Bill ich mag dich auch total" sprach ich mit ziemlich lauter stimme
wir sprachen ürgend einen stuss den ich hörte von draussen wieder
"Ich glaub es klappt" sagte Ebru
ich riss die tür auf und die zwei fielen vor mir hin
"Ebru ich glaub es klappt nicht und nächstes mal wen du so einen scheiß machst dan sag mir bescheid oder besser gesagt versuchs erst garnicht den ich entscheide immer noch in dieser sache!" sagte ich ziemlich sauer zu ihr und verschwand
ich hatte vor mal zu Gustav und Georg zu gehen, ich klopfte an derren Tür und sie öffneten sie auch sofort
"Hey ihr zwei"
"hi Layla" kam es von Georg der mir die Tür öffnete
Gustav der gerade Fernsehen schaute bemerkte nun auch das ich da war
"Hi Layla" kam nun auch von ihm.
Etwas später ging ich zurück zu meinem Zimmer glücklicher weise waren Ebru, Tom und Bill nicht da den ich hatte jetzt wirklich keinen nerv für die
wie soll das den bitte so weiter gehen ich hab keine lust mehr auf sowas ich singe zwar von ganzem herzen und liebe es sozusagen aber wen jetzt Tokio Hotel kommt dan hab ich wirklich kein bock
es ist besser wen ich ihnne jetzt mehr aus dem weg gehe naja bei Gustav und Georg ist es anders die zwei sind einzigartig, bei den Twins ist das eher anders die fallen doch einem sofort auf.

Die restlichen tage die ich hier verbrachte waren nicht besonders toll ich ging zwar den dreien ziemlich aus den Weg aber es gab noch andere Sachen, und ich weiss wirklich nicht wie Ebru auf die Idee kam das sie auch nach Berlin kommen sollten, naja letzendlich hatte ich es berlebt und sass nun im Bus der uns zurück nach Essen bringen sollte mit Ebru ich blieb die ganze zeit uhig da ich wirklich keien nerv jetzt drauf hatte mit ihr zu sprechen und überhaupt auch nicht über ihre scheiß Aktion, sie starte mich die ganze Zeit an und ich bemerkte das auch, Ich simste gerade mit Gustav rum ihn und Georg könte man eigentlich die band in die mülltonne klopen (nur für die story ist nicht ernst gemeint) ich weiss ich hab meine Meinung über sie schlagartig geändert aber ich mag ja wie gesagt nur ihre Musik und zu der kann man eigentlich auch nichts sagen
"mit wem simst du da?" kam von ebru
Ich verdrehte nur meine Augen, aber antwortete ihr nicht
"Hey Layla die sache die dort passiert ist tut mir leid"
"wieso solls dir leid tuhen! du hast es nur gut gemeint, ich sag ja nur frag mich das nächste mal wen du soetwas versuchst"
"Ich dachte du währst über ihn hinweg aber ist schon ok...!"
"Über wen hinweg?"
"Über Alex"
Ich wurde ziemlich wütend über diesen Namen, oder besser gesagt wen ich diesen Jungen nur sah wurde ich wütend
erst betrügt er mich und dan nachdem ich bekannt wurde kommt er wieder angeschleimt zu mir und will mich zurück
natürlich bin ich übr den Arsch hinweg ich hab aber im momment kein bock auf sowas.
"willst du mich verarschen du weisst ganz genau wie ich diesen arsch hasse"
sie fing an zu lachen als sie meinen ausraster hörte
"Ich wollt ja nur testen" ich würde immer wütender und stürtzte mich auf sie um sie durchzu kitzeln
die stimmung zwischen ihr und mir lockerte sich wieder
"mit wem hast du den gerade gesimst?" fragte sie wieder nach
"Mit Gustav"
nach dieser antwort sagte sie nicht mehr viel und das war auch besser so!!!

FORTSETZUNG KAPITEL 7



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung